COMIC CON – STUTTGART 2018

In Allgemein, Blog by Mike

Vom 30 Juni bis zum Sonntag, den 1 Juli öffnete die Messe Stuttgart wieder Ihre Pforten für die Comic Con.

Wenn Deadpool, Stormtrooper und die Geisterjäger durch die Messe in Stuttgart tigern, dann ist es wieder diese Zeit im Jahr, wo man seinem inneren Pop Kultur drang nachgeben kann und sich unter die hunderten von Cosplayern, Zuschauern und ja ich sage es jetzt NERDS mischen kann ohne schief angeschaut zu werden. Also wurden die Tickets für die Familie geordert und zu viert ging es dann am Samstag zur Messe.

Am Abend zuvor vor 22 Uhr erreichte mich dann noch eine Email in der die Absage von Chuck Norris bekannt gegeben wurde. Ärgerlich, gerade der Hauptact kommt nicht, da es Probleme mit dem Flug gab. Für mich persönlich nicht wichtig, da ich, wie auch schon die Jahre zuvor, nicht wegen den “Stars” zur Comic Con gehe, sondern wegen dem ganzen drum herum.   

Auch dieses Jahr konnte man natürlich diverse Fangruppen antreffen, mit Cosplayern fachsimpeln, die zahlreichen Dioramas bewundern oder das ein oder andere Foto mit High End Figuren oder diverse Autos machen. Ein 1:1 Tie Fighter war ebenso wie ein lebensgroßer X Wing für Fotos gut und wurde von den Zuschauern auch gerne angenommen.    

Als ehemaliger Cosplayer freute ich mich jedoch auf die ganzen verkleideten Leute. Und ja es waren wieder einige schöne Kostüme dabei. Die Flut von Jokern und Harley Quinns lässt langsam nach, dafür holt Deadpool immer mehr auf. Auch der Bereich Manga Cosplays wird von Jahr zu Jahr größer. Ich selbst kenne mich in diesem Genre überhaupt nicht aus, aber viele der Kostüme aus dem Bereich waren schon super. Allerdings fing es bei mir wieder an die Lust zu wecken auch wieder verkleidet auf Messen unterwegs zu sein. Mein Highlight dieses Mal war der Bob Ross Deadpool.  

Einer  meiner Hauptgründe auf die Comic Con zu gehen, war es auch mich mit neuem Merchandise einzudecken. Bei so vielen Händlern wird es sicherlich das ein oder andere Schnäppchen geben. Doch meine Euphorie legte sich recht schnell nachdem ich die Preise sah. Normale Funko Pop Figuren wurden von 13 – 20 Euro gehandelt. Die Spezielleren entsprechend mehr. Sicherlich fand man vereinzelt auch mal einen Stand der einzelne Figuren reduziert hatte, doch der Hauptteil war zum Normalpreis bzw. teurer als im Handel. Was das angeht ging ich mit nur drei Funko Pop Figuren (Pinhead, Harley Quinn Suicide Squad, Harley Quinn Arkham Knight), einem Alpaca Stofftier für Lenie und 5 ArtPrints von der Messe. Magere Ausbeute, aber da bin ich dann doch wieder zu geizig und bestelle mir dann lieber im Netz meine Sachen, als Vorort zu teuer zu bezahlen. Generell habe ich auch etwas gegen Händler, die Ihre Preise nach Lust und Laune machen und den gleichen Artikel zwei verschiedenen Leuten für unterschiedliche Preise anbieten. Aber das hat nichts mit der Con ansich zu tun.  

Diese Jahr war wie auch letztes Jahr wieder gut organisiert, mit einer freundlichen Crew und super Messe Mitarbeitern. So müssen Conventions organisiert sein!

Die Menschenmenge verteilte sich gut in den zwei Hallen. Eng wurde es nur wenn einmal ein Panel, Vortrag oder Fotosession vorbei war. Da konnte es kurzfristig etwas enger in den Gängen werden. Aber hey, das gehört halt dazu. Und es ist wichtig das solche Veranstaltungen gut besucht sind, damit wir auch weiterhin die Möglichkeit haben sie zu besuchen.

Die nächste Möglichkeit dies zu tun ist der 29 und 30 Juni 2019, denn da geht die Comic Con wieder an den Start.

Wir freuen uns jetzt schon!

HINWEIS:
AUFGRUND DER AKTUELLEN DSGVO VERORDNUNG HABE ICH BEWUSST IN DIESEM BEITRAG DARAUF VERZICHTET DIE COSPLAYER ABZULICHTEN. FALLS SICH DENNOCH JEMAND AUF DEN BILDERN ERKENNT BITTE ICH UM EINE KURZE EMAIL DANN WIRD DAS BILD SOFORT ENTFERNT